Information des Vorstands (02.04.2021)

Absage Jahreshauptversammlung 2021

Die für den 17.04.2021 vorgesehene Jahreshauptversammlung muss leider aufgrund der immer noch aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen abgesagt werden. Haushaltsrechtlich erforderliche Mitgliederbeschlüsse werden auf schriftlichen Weg eingeholt. Die Aufnahme und Vorstellung neuer Mitglieder, die Ernennung von Ehrenmitgliedern sowie die Behandlung von ggf. weiteren Anträgen des Vorstands oder der Mitglieder, werden dann, bei einem hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte wieder möglichen 2.Teil der Jahreshauptversammlung als Präsenzveranstaltung auf der Tagesordnung stehen und dort behandelt werden.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Steffenhagen

Vorsitzender

100 Jahre Segel-Club Nordstern Spandau e.V.

Von Andreas Steffenhagen

Sehr geehrte Nordsterner,
das heutige Datum ist für den Segel-Club Nordstern ein besonders Datum. Vor 100 Jahren wurde der SCN gegründet. Dieses Jahr sollte für unseren Verein mit den zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen ein ganz besonders Jahr werden. Und dieses Jahr ist tatsächlich ein ganz sehr besonderes Jahr, nur so ganz anders, wie wir uns das eigentlich alle vorgestellt hatten …

Pünktlich zu Saisonbeginn mussten Coronabedingt alle Vereinsaktivitäten eingestellt und das Vereinsleben auf Null heruntergefahren werden. Mittlerweile ist zwar ein Vereinsleben wieder möglich, jedoch nur unter Beachtung der auch sonst allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen wie z. B. Mitgliederversammlungen werden jedoch auch weiterhin nicht möglich sein.

Mit den GermanOpen der 20erJK wollten wir eigentlich in dieser Woche einen besonderen sportlichen Höhenpunkt organisieren und durchführen. Anders als im letzten Jahr bei der IDM der Varianta hätte auch das Wetter und vor allem der Wind bestens mitgespielt. Zum Abschluss der GermanOpen wollten wir heute Abend anlässlich unseres 100ten Gründungstags am 01.08.1920 eine würdige Siegerehrung und anschließend zusammen mit unseren Gästen ein tolles Sommerfest feiern.

Hätte, hätte Fahrradkette – Corona hat nicht nur uns, sondern auch sehr vielen anderen, einen mehr als dicken Strich durch zum z. T. jahrelangen Vorbereitungen gemacht.

Ein 100ter Geburtstag sollte eigentlich gebührend gefeiert werden, aber vielleicht bleibt uns dieser Geburtstag – wie wahrscheinlich das ganze Jahr – ja gerade deswegen in besonderer Erinnerung.

100 Jahre Segel Club Nordstern – ein Geburtstag, auf den wir auch ohne Feier stolz sein können. 100 Jahre, in den sich viel Gutes aber auch leider auch so manches Böses und aus heutiger Sicht nicht mehr nachvollziehbares im Verein ereignet hat. Eine bemerkenswerte Chronik unseres Vereins hat Thomas Wolf dieses Jahr im Internet auf unserer Vereinsseite (https://segel-club-nordstern.de/index.php/geschichte) veröffentlicht.

Gemeinsam segeln, feiern, zusammen Spaß haben und sich kameradschaftlich gegenseitig mit Rat und Tat unterstützen, war jedoch immer und ist hoffentlich auch zukünftig der Kern und das Besondere, ein „Nordsterner“ zu sein.

In diesem Sinne wünsche ich unserem Verein für die Zukunft weiterhin alles Gute und immer mehr als nur eine Handbreit Wasser unter’m Kiel und vielleicht stößt der eine oder andere ja heute Abend ganz für sich auf unseren Verein an …

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Steffenhagen 

Vorsitzender

Information des Vorstands (11.05.2020)

UpDate XI – Corona-Pandemie

Hallo liebe Nordsterner,
wie im letzten UpDate angekündigt, hat sich Torsten Gedanken hinsichtlich Hygiene bei uns im Verein gemacht und welche zusätzlichen Maßnahmen diesbezüglich unter den gegenwärtigen Umständen zu treffen sind.

Ab sofort stehen im Eingangsbereich des Vereinsgeländes am Fahrradständer und in der Damen- sowie Herren-Toilette auf der Messeseite Händedesinfektionsspender zur Verfügung. Darüber hinaus hat Torsten ein Hygienekonzept erstellt (siehe unten), dass im Vorraum der Messe bei der Anwesenheitsliste sowie in den Toilettenräumen nachgelesen werden kann. In den Toilettenräumen sind zusätzlich auch noch einmal Hinweise zur richtigen Händedesinfektion angebracht worden.

Mit sportlichen Grüßen
Andreas

Hygienekonzept (Download)

Händedesinfektion (Download)

Information des Vorstands vom (28.4.2020)

Hallo liebe Nordsterner,

zur Abwechslung in dieser turbulenten Zeit mal eine positive Nachricht: Seit Sonntag, 14 Uhr weht unser Stander wieder am Flaggenmast!

Da wir in dieser Saison leider keine offizielle Saisoneröffnung mit Standerhissung durchführen dürfen, hat am letzten Sonntag, stellvertretend für alle Nordsterner, der Vorstand in einer kleinen, unspektakulären Zeremonie, unseren Stander gehisst und damit die Saison 2020 eröffnet. Nachdem am letzten Wochenende wieder ein gewisses „Leben“ im Verein eingekehrt ist, hat sich jedoch gezeigt, dass die Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen an einigen Stellen noch „nachgeschärft“ werden müssen. Der Vorstand möchte Euch daher über die nachfolgenden Maßnahmen und Regelungen informieren und fordert euch auf, diese zu beachten und zu befolgen:

  • Da ab morgen, wie seit gestern in der BVG, auch in Geschäften das Tragen von Mund-Nasen-Masken Pflicht ist, ist ab morgen auch das Tragen von Mund-Nasen-Masken auf dem Vereinsgelände verpflichtend. Ausgenommen von dieser Pflicht sind jeweils nur Alleinarbeiten auf oder an den Schiffen sowie Gartenarbeiten bzw. Arbeiten an den Gebäuden. In Gesellschaft anderer Mitglieder (auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m) besteht Maskenpflicht.
  • WC-Anlage
    Es können weiterhin nur die Toiletten auf der Messeseite genutzt werden. Um Unterschreitungen des Mindestabstands auf dem engen Flur zu vermeiden, dürfen die Toiletten nur von der Messeseite aus betreten und über die Schuppenseite verlassen werden (Einbahnstraßenregelung). Eine entsprechende Beschilderung wird vom Vorstand noch angebracht.
    Da wir zurzeit keine Messebewirtschaftung haben, werden die Toiletten vor den Wochenenden von unserer Anwärterin Isabell Liersch gereinigt. Bitte verlasst die Toiletten daher wieder so sauber, wie ihr sie vorgefunden habt (oder am besten sauberer …). Auf den Toiletten wird auch Händedesinfektionsmittel bereitgestellt werden. Ein weiterer Desinfektionsspender wird im Eingangsbereich des Elkartwegs angebracht werden.
  • Abstandsregelung auf den Stegen
    Begegnungen auf dem Steg sind zu vermeiden! Es gilt die Einbahnstraßenregelung: „Raum“ hat derjenige, der Richtung Ufer geht. Derjenige, der aufs Boot möchte, muss kurz an Land warten oder zurückgehen. Auch hier wird der Vorstand Hinweisschilder anbringen.
  • Der Vorstand hat Torsten Marx als Hygienebeauftragen des Vereins benannt. Torsten unterstützt den Vorstand bei der Umsetzung der Verhaltensregeln und wird ggf. weitere Vorschläge machen.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas


Information des Vorstands (19.3.2020)

Update II – Corona-Pandemie

Sehr geehrte Nordsterner,
der Vorstand schließt sich den empfehlungen des Reviervorstands Tegel mit den aktuellen Hinweisen zur Corona-Pandemie an und untersagt mit sofortiger Wirkung die Nutzung des Vereinsgeländes. Das schließt auch die Überholung der Boote und die Durchführung von eventuellen Restarbeiten an den Boot ein.

Diese erneute Verschärfung der Maßnahmen hat einzig und allein den Zweck, die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus einzudämmen und die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus zu verlangsamen.

Ich appelliere daher an alle, die Maßnahmen des Vorstands, des Berliner Senats und der Bundesregierung zu unterstützen und im eigenen Interesse soziale Kontakt auf ein absolutes Minimum zu beschränken und nur die aller notwendigsten Wege zu unternehmen. Noch sind es von staatlicher Seite nur Appelle an die eigene Vernunft, sich durch Selbstbeschränkung im Alltag zu schützen. Sollten diese Appelle jedoch nicht gehört und beachtet werden, werden drastische Maßnahmen wie Ausgangssperren verhängt werden (müssen). Solche Maßnahmen werden dann vermutlich viel länger dauern, als sich jetzt für 3- 4 Wochen in seinem Verhalten freiwillig selbst zu beschränken und für unser Vereinsleben noch weitreichendere Folgen haben als eine Verschiebung des Saisonbeginns um 4- 6 Wochen.

Denkt bitte immer daran, das vom eigenen Handeln immer auch andere betroffen sein können. Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob er nicht selbst vom Virus betroffen ist und ihn unwissentlich weitergibt.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas

Information des Vorstands (16.03.2020) – 2

Update I – Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf unseren Verein

Sehr geehrte Nordsterner,
die Information mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommen in immer kürzeren Abständen. Aufgrund der heutigen Pressekonferenz unserer Bundeskanzlerin und den dabei angekündigten weiteren Einschränkungen für das öffentliche Leben sagt der Vorstand schweren Herzens die beiden Abslipptermine sowie unsere vereinsinterne Standerhissung ab.

Wann wir die Termine nachholen können und in die Saison starten können steht in den Sternen.

Wir möchten euch alle Bitten, die Besuche im Verein auf ein Minimum zu beschränken und im eigenen Interesse soziale Kontakte nach Möglichkeit auf Telefon und Mail zu beschränken. Wer dennoch gelegentlich an seinem Boot nach dem Rechten sehen will, der macht bitte einem kurzen Umweg über den Vorraum der Messe und trägt sich dort in die ab morgen ausgehängte Anwesenheitsliste ein.

Sobald es etwas neues gibt und wir wieder unsere gewohntes Vereinsleben aufnehmen können, werden wir euch rechtzeitig informieren.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas 

Information des Vorstands (16.03.2020) – 1

Update – Einstellung Messebetrieb

Sehr geehrte Nordsterner,
nachdem die Jahreshauptversammlung bereits auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste, haben sich die Ereignisse übers Wochenende weiter überschlagen.

Aufgrund eine entsprechende Senatsverordnung vom vergangenen Freitag (www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/rathaus-aktuell/2020/meldung.906890.php) sowie Empfehlungen des Landessportbunds Berlin und des Berliner Segler Verbands hat der Vorstand heute Familie Michaelis angewiesen, bis auf Widerruf mit sofortiger Wirkung den Messebetrieb bei uns im Segel-Club Nordstern einzustellen. Am gestrigen Tag war daher bis auf weiteres unsere Messe das letzte Mal geöffnet.

Darüber hinaus wurde vom LSB und BSV die Empfehlung ausgesprochen, den Sportbetrieb (Training, Wettkampf) einzustellen, das Vereinsleben auf ein Minimum zu beschränken und bis auf weiteres alle Vereinsveranstaltung abzusagen. Der BSV wird den Vorstand in den nächsten Tagen darüber informieren, ob zum Sportbetrieb auch unser selbstorganisiertes Abslippen gehört und ebenfalls abgesagt werden muss.

Bereits abgesagt hat unsere Jugendleitung bis Ende April alle Termine für die Theorieausbildung und das erste Wassertraining nach Ostern.

Da nach jetzigen Sachstand der Zugang zu den Booten und die Pflege der Boote kann nicht untersagt werden kann, die Nutzung der Vereinsräume jedoch so weit wie möglich eingeschränkt werden sollte, wird wie empfohlen, ab morgen Nachmittag (17.03.2020) im Vorraum der Messe eine Anwesenheitsliste aushängen. Bei Nutzung des Vereinsgeländes sollten sich bitte jedes Mitglieder mit Namen, Telefonnummer und Adresse eintragen, aus welcher ggf. später der Zeitraum und der Kontakt zu weiteren Personen Vorort erkennbar ist.

Der Vorstand hofft, dass diese für uns alle sehr einschneidende Maßnahme möglichst zeitnah wieder aufgehoben werden können, wir alle wieder in unseren normalen Alltag zurückkehren können und das schönste Hobby der Welt wieder sorgenfrei bei uns gemeinsam im SCN nachgehen können.

Über die weitere Entwicklung wird euch der Vorstand natürlich auf dem Laufenden halten. Sofern ihr Mitglieder kennt, die nicht per eMail zu erreichen sind, möchten wir euch bitten, diese Kameraden/innen über diese Mail telefonisch zu informieren.

In diesem Sinne wünsche wir allen immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel und stets Wind von achtern.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Steffenhagen

Information des Vorstands (14.03.2020)

Hallo liebe Nordsterner,
unsere JHV steht unmittelbar vor der Tür und Meldungen von Absagen für Großveranstaltungen auf Grund der Corona-Virus-Pandemie häufen sich. Auch aus dem Berliner Segelsport wurden in den letzen Tagen zahlreiche Veranstaltungen absagt bzw. verschoben. So wurde z. B. auch das Ansegeln des Reviers Tegel vom SCS abgesagt.


Bis zum Schluss hat der Vorstand gehofft, dass es eine Möglichkeit gibt, unsere Jahreshauptversammlung stattfinden zu lassen. Auf Grund der Entwicklung, insbesondere der letzen beide Tage, sieht der Vorstand jedoch zum Schutz seiner Mitglieder kein andere Möglichkeit als die Jahreshauptversammlung am 22.03.2020 abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Den neuen Termin der Jahreshauptversammlung wird der Vorstand rechtzeitig bekannt geben und fristgerecht hierzu einladen.

Wie es mit unseren weiteren Veranstaltung weiter geht, kann zum heutigen Zeitpunkt noch niemand sagen. Der Vorstand wird jedoch die Planung insbesondere für die GermanOpen der 20er-JK und unserer anderen Regatten weiter führen.

Das Abslippen soll nach heutigem Stand termingerecht stattfinden. Unter Umständen findet das Abslippen jedoch über den Tag zeitlich etwas gestreckter statt, damit die Kontaktmöglichkeiten untereinander verringert werden. Die Bootsbesitzer werden daher gebeten, sich in den nächsten 14 Tagen mit unseren Hafenmeister Dietmar Radder in Verbindung zu setzten, um mit ihm den genauen Slipptermin (Datum und Zeit) abzustimmen.

Für den Vorstand

Andreas Steffenhagen
Vorsitzender

Information des Vorstands

Von Andreas Steffenhagen

Wie auf der 3. Mitgliederversammlung am 11.09.2019 mitgeteilt, wird die 4.Mitgliederversammlung um eine Woche von Mittwoch, d. 06.11.2019 auf Mittwoch, d. 13.11.2019 verschoben. Ort und Beginn der Mitgliederversammlung bleiben unverändert.

Neue Messebewirtschaftung im SCN

Hallo liebe Nordsternerinnen und Nordsterner,

es hat sich wahrscheinlich schon rumgesprochen, aber der Vorstand freut sich Euch mitteilen zu können, dass wir wieder eine neue Pächterin für unsere Messe gefunden haben.

Ab kommenden Mittwoch (16.08.2017) werden wir von Frau Michaelis und ihrem Mann wieder mit frischen Getränken und kleinen Speisen versorgt.

Leider lag unser geselliges Clubleben seit Herbst letzten Jahres etwas darnieder. Nach der konstruktiven Diskussion auf der letzten Mitgliederversammlung hoffen wir, dass das neue Messeangebot von Euch angenommen wird und unser Clubleben wieder wie früher attraktiv und gesellig ist. Natürlich hoffen wir, dass mit diesem neuen Angebot auch diejenigen von Euch motiviert werden können in den Verein zu kommen, die bisher nur selten im Verein waren. Insbesondere hofft der Vorstand, dass sich der Mittwoch wieder zum zentralen Vereinstag der Woche entwickelt und sich z. B. auch die Trudelrunde wieder findet.

Mit dem neuen Messeangebot gelten auch wieder die alten Messeöffnungszeiten der letzten Saison:

April bis Oktober:

Mittwochs 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Freitags 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstags 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sonntags 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

November bis Mitte März:

Mittwochs 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Samstags 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sonntags 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Also begrüßt unsere neuen Pächter und damit bis spätestens am kommenden Mittwoch im Verein!

Und nicht vergessen: Samstag ist Sommerfest im SCN!!! Gäste sind herzlich willkommen!

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Steffenhagen