8. März ist Internationaler Frauentag

LSB dankt engagierten Frauen im Berliner Sport

Heute sagen wir allen engagierten Frauen in den Berliner Sportvereinen und -verbänden DANKE. Frauen sind unentbehrlich für den organisierten Sport: Sie gestalten diesen durch ihre Ideen, Erfahrungen und vielfältigen Fähigkeiten. Sie werben an vielen Stellen für mehr Gerechtigkeit oder gerechte Teilhabe, sie agieren aus einem besonderen Blickwinkel und machen unsere Vereine und Verbände dadurch abwechslungsreicher und demokratischer. Leider sind Frauen bis heute im Sport deutlich unterrepräsentiert – besonders im Ehrenamt sowie auf Vorstands- und Entscheidungsebene.

Nehmen auch Sie den heutigen Tag zum Anlass, um sich bei den Frauen in Ihrem Umfeld zu bedanken und sprechen Sie zukünftig bei der Besetzung einer ehrenamtlichen Entscheidungsfunktion bewusster auch Frauen an. Bringen auch Sie Chancengleichheit aktiv voran und verschaffen Sie den Stimmen der Frauen mehr Gehör, informieren Sie Frauen über die vielen Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements im Sport, motivieren Sie Frauen aus dem Vereins- und Verbandsumfeld zu aktiver Mitgestaltung. Denn Vielfalt ist ein Gewinn für den organisierten Sport, den es zu nutzen und zu fördern gilt!  Der Landessportbund Berlin unterstützt Sie dabei mit einem Programm zur Stärkung, Förderung und Motivation von Frauen für das Ehrenamt im Sport.

Neues Video

Was Frauen für das Ehrenamt im Sport bedeuten und wieso wir noch mehr Gleichstellung anstreben sollten, das machen unsere Berliner*innen Marianne, Sabine, Elfriede und Jens in unserem neuen Video „Vielfalt im Ehrenamt – Wir Frauen im Sport“ besonders deutlich.

Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen

Zur speziellen Förderung, Stärkung und Weiterbildung von Frauen wird der LSB 2021 wieder unterschiedliche Veranstaltungen anbieten – geplant sind diverse Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen in einem geschützten Raum. Die Inhalte sind auf das Ehrenamt im Sport ausgerichtet und für alle interessierten Frauen aus den Berliner Sportvereinen und -verbänden offen, die sich im organisierten Sport engagieren (möchten), sich für diese Arbeit aus- und weiterbilden oder neue Kompetenzen erwerben wollen. Detaillierte Informationen hierzu folgen, halten Sie sich über unsere Webseite Vielfalt im Ehrenamt – Frauen auf dem aktuellen Stand:   

Informations- und Vernetzungsveranstaltungen

Um Vernetzung und Austausch zu den Themen Vielfalt, Frauen und Gleichstellung zu fördern und uns gemeinsam gegen Stereotype oder Diskriminierung im Sport zu positionieren laden wir in diesem Jahr außerdem alle Interessierten zu unterschiedlichen Informations- und Netzwerkveranstaltungen ein, die Frauen und Vielfalt im Berliner Sport in den Fokus setzen. 

Den Auftakt macht am 30. März von 18:30 – 20:00 Uhr ein digitales Kamingespräch zum Thema Gleichstellung im Sport mit

Thomas Härtel, Präsident Landessportbund Berlin

Silke Renk-Lange, Präsidentin Landessportbund Sachsen-Anhalt und Vertreterin der Landessportbünde in der Sprecherinnengruppe der Frauen-Vollversammlung des Deutschen Olympischen Sportbunds

Kirsten Ulrich, Vizepräsidentin für Frauen und Gleichstellung im Sport, LSB Berlin

Thorsten Süfke, Vorsitzender des Landesausschusses Frauen und Gleichstellung 

Wir, der Landesausschuss Frauen und Gleichstellung, freuen uns, wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen, so dass wir gemeinsam die strategischen Ziele des Landessportbunds Berlin – insbesondere das Ziel 6 „ Der LSB als verantwortungsvoller Förderer von Teilhabe“ mit unseren Themen zur Gleichstellungspolitik – umsetzen können.