SCN Beiträge 2016

Mit „Maria“ rund Usedom (15.-27. Juni 2016)

von Anne Voorhoeve

Mittwoch, der 15. Juni, 17:20 Uhr. Vor fünf Minuten kam mein Reisegefährte angehetzt. Bis zuletzt hat er es spannend gemacht, es liefen Wetten, ob er überhaupt auftauchen würde, und als Thorsten, Trommel, Micha Lorenz und „Paps“ Ketterling uns zum Abschied winken, können auch sie sich wahrscheinlich nicht mehr erinnern, wann aus dem winterlichen Running Gag „WDK segelt nach Bornholm (und nimmt Anne mit)“ Ernst wurde.

J22 German Open zur 127. Travemünder Woche 2016

von Ines Herbold

Im vergangenen Jahr hatte ich zur Weltmeisterschaft in Travemünde das erste Mal die Chance auf einer J22 mitzusegeln. Nach der großartig organisierten und für uns mit einem 6ten Platz, sehr erfolgreichen Weltmeisterschaft, freute ich mich, als mich MOJOs fragten, ob ich auch 2016 mit ihnen segeln wollte. Grundsätzlich JA! Aber der Regattakalender war nicht nur bei mir bereits eng verplant, sondern auch bei Steffi Schweder und Svend Hartog die beide aktiv in der Segel Bundesliga segeln.

WWW

Kurzbericht und Bilder von den Damencrews, die an der diesjährigen Wahren Weiber Wettfahrt (WWW) des SCF-H teilgenommen haben. Eine Wettfahrt mit 33 Startern wurde bei guten Wind vom Veranstalter am Samstag auf dem See durchgeführt. Anschließend gab es für die Teilnehmer einen Sektempfang, Speisen und Getränke auf der Insel, um die Wartezeit bis zur Preisverteilung zu verkürzen.

Nachfolgende Platzierungen wurden ersegelt:

Platz 16 20qm Jollenkr. A.Rappold, M.Schimmel-Kahler, C.Nerlich

Platz 7 Varianta U.Kaplick, A.Knothe

Platz 4 Granada C.Kaplick, G.Lechner, M.Kaplick, U.Steffenhagen, K.Steffenhagen

Glückwunsch an die Teilnehmer

Mit sportlichen Gruß
Thomas Lechner

 

Berliner Folkebootmeisterschaft im Segel-Club Nordstern Spandau e.V.

 Fotogalerie von Andreas Steffenhagen ...

Schlemmerwochenende am Schwielochsee (27./28. August 2016)

von Olver Bajon

Nachdem ich am Donnerstag noch beim Rangieren, Kranen und Abslippen der Nordischen Folkeboote geholfen hatte, ging es am Freitag los Richtung Spreewald:
die Internationale Schwielochsee Pokalregatta stand an.

Angekommen in Jessern freute ich mich über den Wind, der über den kleinen See zog, allerdings wurde mir recht schnell klar gemacht, dass auch die hiesigen Wetterfrösche für Samstag nahezu einhellig Flaute vorhersagten.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com