Herrenpartie 2016

von Oliver Bajon

Am Samstag dem 19.11. versammelten sich die Kameraden zur diesjährigen Herrenpartie, leider in etwas geringerer Stärke als letztes Jahr.
Kaum hatte unser Gefährt am Nordsternsteg angelegt, wurde das kalte Buffet mit den mitgebrachten Leckerlis aufgebaut.
Kurz nach Neun hiess es: "Leinen los" zur Fahrt Richtung Wannsee. Kalt blies uns die Brise entgegen, aber immerhin war es zunächst trocken.
Wir passierten die Schleuse Spandau und als wir hinter Schwanenwerder backbord Richtung Wannsee einschwenkten, sahen wir eine Lasertruppe beim Trainieren.
 
Wir unterquerten die Königstraße und tuckerten durch den kleinen Wannsee, Pohlesee und Stölpchensee.
Einige Ruderboote begegneten uns dort.
Bei der Einfahrt in den Prinz-Friedrich-Leopold Kanal wunderte ich mich über die Beschilderung, die die Einfahrt für breitere Schiffe zeitlich pro Richtung einschränkte. Es war halt meine erste Fahrt durch dieses Revier.
Auf dem Griebnitzsee folgten wir der Grenze Berlin-Brandenburg und gelangten zur Glienicker Brücke; hatten dort Sicht auf Park Babelsberg.
 
Nun ging es wieder die Havel aufwärts. Wir passierten die Pfaueninsel östlich und konnten einige Seglergruppen auf der Großen Breite erkennen:
29 Skiffs trainierten und etwa ein Dutzend Schwertzugvögel segelten eine Frostbite Wettfahrt aus.
Leider fing es nun an zu nieseln, so daß der Aufenthalt im Innenraum immer interessanter wurde.
Zurück im Nordstern entluden wir die Fähre und zogen noch zur Nachbesprechung der Fahrt in die Clubmesse.
Eine schöne Tour, hoffentlich nächstes Jahr mit mehr Beteiligung

Oliver Bajon

 

 


    

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com