Leistungsträger des Vereins

Zu den Leistungsträgern des Vereins gehören alle Persönlichkeiten, die sich in besonders erfolgreicherer Weise für die Belange des SCN engagiert haben. Dies sind sowohl Mitglieder mit Vereinsfunktionen als auch Medaillenträger mit hohem sportlichen Leistungsniveau und Kameraden, die dem Verein nachhaltig und ausdauernd in seinen allgemeinen Angelegenheiten gedient haben.

 

Die Kapitäne auf der Clubbrücke (Vorstandsvorsitzende)

06. Aug. 1920   Walter Poser 
15. Mai 1923   Erich Förstel
13. Jan. 1929   Erich Schwengber
07. Dez. 1930    Erich Förstel
06. Jan. 1935    Johannes Richter
20. Jun. 1946   Waldemar Sonnenschmidt
19. Sep. 1948   Bernhard Nölte
04. Feb. 1962   Werner Kunze
28. Feb. 1971   Kurt Richter
31. Aug. 1973   Gerhard Virgils
24. Nov. 1979   Werner Kunze
29. Mrz. 1992   Michael Schnupp
04. Mai 1994   Manfred Richter
27. Feb 2000   Michael Dzembritzki
26. Apr. 2006   Manfred Richter
08. Jun. 2011    Andreas Steffenhagen

 

Unsere Ehrenmitglieder

Walter Poser
Arthur Thürer
Friedrich Dembiak
Erich Karge
Hans Birr
Fritz Lange
Rudolf Köpp
Wilhelm Paulisch
Paul Schlenger
Rudolf Rothermund
Gerhard Schäfer
Werner Kunze
Peter Wolf

 

Heinz und Klaus Krüger

1967 15qm Jollenkreuzer Heinz Krüger und Klaus Krüger Deutscher Vizemeister
    Berliner Meister
1968 15qm Jollenkreuzer Heinz Krüger und Klaus Krüger Deutscher Meister
    Berliner Meister
    3.x Sieg Goldenes Mokkaservice
1972 15qm Jollenkreuzer Heinz Krüger und Klaus Krüger Berliner Meister
1974 Schwertzugvogel Klaus Krüger und Guido Liebing Berliner Meister
1975 15qm Jollenkreuzer Heinz Krüger und Klaus Krüger Berliner Meister
1976 Schwertzugvogel Klaus Krüger und Karl-Heinz Schimmel Berliner Meister
1984 Varianta Klaus Krüger und Michael Rhodus Deutscher Meister
1985 Varianta Klaus Krüger und Michael Rhodus Deutscher Meister
1986 Varianta Klaus Krüger und Michael Rhodus Deutscher Meister
1987 Varianta Klaus Krüger und Michael Rhodus Berliner Meister
1988 Varianta Klaus Krüger und Michael Rhodus Deutscher Vizemeister
    Berliner Meister
1989 Varianta Klaus Krüger und Karsten Krüger Berliner Meister
1990 Varianta Klaus Krüger und Karsten Krüger Berliner Meister
1991 Varianta Klaus Krüger und Jürgen Mischke Deutscher Meister
1997 Nordisches Folkeboot Klaus Krüger, Klaus Braschoß und Stefan Braschoß Deutscher Vizemeister

Sportliche Meilensteine:

Deutsche Meisterschaft Varianta 1991:

 

Maximilian Dzembritzki

Maximilian Dzembritzki wuchs in einer Seglerfamilie auf und entwickelte sich zu einem leidenschaftlichen Leistungssegler. Nach den Anfängen in der Bootsklasse "Optimist" wurde er Mitglied im Landeskader des Berliner Segler-Verbandes. Im Alter von ca. 15 Jahren (2001) erfolgte dann der Umstieg in die Bootsklasse der 420er (mit Vorschoter Fabian Baumgarten). Maximilian trainierte leistungsorientiert mehrmals in der Woche und bereitete sich intensiv auf die unterschiedlichsten internationalen Zielwettkämpfe vor. So führte sein sportlicher Erfolg ihn u.a. nach England, Australien, San Francisco und China. Bei allen Erfolgen vergisst er seine segelsportlichen Wurzeln nicht und bleibt dem Verein in Dankbarkeit verbunden. Seine Entwicklung macht auch die nachhaltige und erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit des Vereins exemplarisch deutlich, die jungen Menschen eine interessante und spannende Perspektive im Sport anbietet und umsetzt.

1998 Opti A Berliner Meister Große Breite
2000 Opti A 2. Platz EM-/WM-Ausscheidung Kiel/Schilksee
2001 Opti A 1. Platz Goldener Opti Kiel/Schilksee
2001 Opti A Teilnahme European Optimist Championship Las Palmas/Gran Canaria
2002 420er Deutscher Vizemeister Dümmer See
2003 420er Teilnahme Junioren Weltmeisterschaft England/Isle of White
2004 420er Teilnahme Junioren Weltmeisterschaft (Silverfleet) Australien/Sydney
2004 470er 1. Platz Warnemünder Woche Warnemünde
2005 470er 3. Platz Seglerhauspreis Wannsee
2005 470er 3. Platz Travemünder Woche IDJoM Travemünde
2005 470er Teilnahme Weltmeisterschaft USA/San Francisco
2006 470er Teilnahme Weltmeisterschaft China/Rizhao

Sportliche Meilensteine:

USA/San Francisco:

China/Rizhao:

 

Wolf-Dieter Kunze

1954   geboren.
1964   1. Wettfahrt als Vorschotmann bei der Lindenblatt-Regatta. Konnte noch nicht schwimmen und durfte deshalb nur auf dem Schwertkasten sitzen.
1965/66   Lindenblatt-Regatta mit Bernhard Gutsche.
1967/68   Optimist. Qualifikation für Opti-Weltmeisterschaft in Neusiedel/Österreich 1967 (80 Teilnehmer, 35. Platz).
1969/73   Pirat 2814 mit seiner Schwester Marion Kunze:
    2x Berliner Jugendvizemeister
    2x Berliner Jugendmeister
    2x Deutscher Jugendvizemeister
    1972 5. Platz bei der Europameisterschaft
1974/75   Korsar mit Bernhard Gutsche
    1975 Deutscher Meister in der H-Jollenklasse mit Wolfgang Nothegger
    1975 Berliner Meister H-Jolle
1976/77   Studium
1978/80   Finn-Dinghy
    1979 Berliner Vizemeister
1981/83   H-Jolle mit Peter Engler
1984/88   20qm Jollenkreuzer mit Bernhard Gutsche und Michael Dzembritzki
    1984 Berliner Meister
    1984 Deutscher Vizemeister
    1985 Deutscher Meister
    1985 Berliner Meister
    1986 Euro Cup Gewinn
    1986 Deutscher Vizemeister
    1987 3. Platz Deutsche Meisterschaft
1989/92   Hausbau
1993/95   20qm Jollenkreuzer mit Michael Schnupp und Peter Göring
    1994 5. Platz Deutsche Meisterschaft
1996/97   statt Peter Göring mit Matthias Schönfelder auf dem 20qm Jollenkreuzer
    1996 3. Platz Europameisterschaft
    1997 Deutscher Vizemeister
 2000/07   20qm Jollenkreuzer
    2000 3. Platz Europameisterschaft
    2000 3. Platz Deutsche Meisterschaft
    2002 1. Platz Deutsche Meisterschaft
    2003 3. Platz Deutsche Meisterschaft
    2005 3. Platz Deutsche Meisterschaft
    2007 3. Platz Deutsche Meisterschaft

Wolf-Dieter Kunze berät bei Bedarf den Vorstand in ausgewählten Rechtsfragen und ist ein angesehenes Mitglied des Ehrenrates des SCN.

 

Klaus Braschoß

Im August 1950 bin ich als Jugendlicher in den SCN eingetreten. Segeln lernte ich bei Karl Richter auf der O-Jolle und segelte bei Kam. Heinrich auf einer 10qm Wanderjolle. Im Frühjahr 1954 kaufte ich meine erste H-Jolle. Ich musste die H-Jolle komplett überholen. 1958 oder 1959 taufte ich meine neue O-Jolle, mit der ich auch bei Wettfahrten mittlere Erfolge hatte.

Nach Geburt meines Sohnes Stefan habe ich die O-Jolle bald verkauft. Dann bin ich mit Paul Schlenger, Erwin Uhse und Dieter Jaeger auf der H-Jolle, und immer wo der Vorschotmann fehlte, Wettfahrt gesegelt. Eine längere Heuer nahm ich wieder bei Hans Lehmann auf der H-Jolle an, um danach bei Heiner Krüger mit zu segeln. Längere Zeit segelte ich danach mit Dieter Jaeger auf dem 20er Jollenkreuzer. 1984 hörte die Segelei, bedingt durch Vera Jaegers Krankheit, auf.

1989 kaufte ich mir dann das Vizemeisterschiff. Ab 1996 segelten wir dann mit Klaus Krüger das Schiff intensiv.

Seit vielen Jahren bin ich als Hausmeister im SCN tätig und pflege zusätzlich die Außenanlagen im Verein. 2016 erhielt ich einen Präsentkorb vom Vorstand als Anerkennung für meine langjährige Arbeit.

 

Rainer Winkelmann

1967 Korsar   Berliner-Jugend-Meister
1968 Korsar   Berliner-Jugend-Meister
1969 Pirat   Berliner-Jugend-Vizemeister
1983 20qm Jollenkreuzer GER 1063   Berliner Vizemeister
1985 20qm Jollenkreuzer GER 1063   Berliner Meister
1986 20qm Jollenkreuzer GER 1063   Schweizer Vizemeister
1989 20qm Jollenkreuzer GER 1154   1. Platz Deutsche Rangliste
    Deutscher Vizemeister
1990 20qm Jollenkreuzer GER 1154   2. Platz Deutsche Rangliste
    1. Platz Hamburger Meisterschaft
    1. Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    3. Platz DDR Meisterschaft
    3. Platz BDS-Pokal
1991 20qm Jollenkreuzer GER 1154   1. Platz Deutsche Rangliste
    2. Platz Deutsche Meisterschaft
    2. Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    1. Platz Berliner Meisterschaft
    1. Platz Brandenburger Meisterschaft
1992 20qm Jollenkreuzer GER 1154   1. Platz Deutsche Rangliste
    3. Platz Deutsche Meisterschaft
    2. Platz Österreichische Meisterschaft
    1. Platz Europameisterschaft / EURO
    1. Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    2. Platz Berliner Meisterschaft
    2. Platz Brandenburger Meisterschaft
1993 20qm Jollenkreuzer GER 1154   1. Platz Deutsche Rangliste
    1. Platz Deutsche Meisterschaft
    1. Platz BDS-Pokal
    1. Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    2. Platz Berliner Meisterschaft
    2. Platz Hamburger Meisterschaft
1994 20qm Jollenkreuzer GER 1154   2. Platz BDS-Pokal
    3. Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    2. Platz Niedersachsen Meisterschaft
    1. Platz Sonderwettfahrt TSC Tegel Berlin
    1. Platz Wiking Pokal Werder-Potsdam
1995 20qm Jollenkreuzer GER 1154   1. Platz Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    3. Platz Berliner Meisterschaft
    3. Platz Bodensee-Cup
    3. Platz Rauchaal-Cup Steinhude
    1. Platz Pfingstwettfahrt Röbel Müritz
1996 20qm Jollenkreuzer GER 1154   3. Platz Platz Mecklenburgische Meisterschaft
    2. Platz TSC Jollenkreuzer Wettfahrt
    2. Platz Bayerische Meisterschaft
    3. Platz Rauchaal-Cup Steinhude
    3. Platz R-Cup Starnberg
1997 20qm Jollenkreuzer GER 1290   3. Platz BDS-Pokal
    2. Platz Sommerwettfahrt SCN Tegel
    2. Platz Berliner Meisterschaft

Seit Jahren ist Rainer Winkelmann der Bootsbaumeister des Vereins und stellt sein Wissen und seine reichhaltigen Erfahrungen allen Kameraden zur Verfügung. Er betreut die Vereinsboote sowie die Regattaboote der Kinder und Jugendlichen und hält sie zuverlässig und nachhaltig instand. Seit 2014 hat er die Funktion des Sportwartes im Verein übernommen und kümmert sich u.a. um die Kommunikation aller Regattaangelegenheiten und -ergebnisse.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com